· 

Perspektiven und Herausforderungen ressourceneffizienter Abfallverwertung

 

Haus der Technik

(https://www.hdt.de/perspektiven-und-herausforderungen-ressourceneffizienter-abfallverwertung-h090101570)

 


Essen, 08.10.2020

 

Essen, 18.02.2021

 

Essen, 07.10.2021

 

Perspektiven und Herausforderungen ressourceneffizienter Abfallverwertung

 

Kostensenkung und Reduzierung der Abfallmengen durch selektive Wertstoffrückgewinnung und Teilstrombehandlung und Kreislaufschließung.

 

 

Zum Thema

 

In Deutschland fallen jährlich fast 60 Mio. t Abfall in Industrie- und Gewerbebetrieben an, deren Beseitigung mit hohen Kosten verbunden ist. Von den Abfällen aus Industrie- und Gewerbebetrieben werden ca. 13 Mio. t/a der Ablagerung, ca. 3 Mio. t/a der thermischen Beseitigung und ca. 1,5 Mio. t/a der Behandlung zur Beseitigung zugeführt werden. Zur thermischen Verwertung gelangen ca. 12 Mio. t/a.

 

Abfälle zu vermeiden ist nach §6 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) das vorrangige Ziel der Abfallwirtschaft. Im besonderen Interesse der abfallerzeugenden Betriebe stehen aus wirtschaftlichen Gründen insbesondere die Verringerung der Abfallmengen, die Wertstoffrückgewinnung sowie die innerbetriebliche Wiederverwendung.

 

Neben der Vermittlung von Grundlagen zu Verfahren zur u.a. Wertstoffrückgewinnung, Minimierung von Abfallmengen, Kostenreduzierung, Kreislaufschließung, werden anhand von Praxisbeispielen Verfahrenskombinationen erläutert, ebenso wie Möglichkeiten und Grenzen integrierter und additiver Verfahren zum Prozess- und Produktionsbezogenen Umweltschutz. Die verfahrenstechnischen Darstellungen der Praxisbeispiele, teilweise mit dem Vergleich unterschiedlicher Lösungsansätze, werden mit entsprechenden Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen vervollständigt.

 

 

Zielsetzung

 

Die Veranstaltung richtet sich an verantwortliche Führungskräfte aus dem Bereich Umweltschutz in produzierenden Unternehmen. Sie erhalten Einblick in Verfahren und Verfahrenskombinationen zur u.a. Wertstoffrückgewinnung, Minimierung von Abfallmengen, Kostenreduzierung, Kreislaufschließung. Anhand von Praxisbeispielen werden Verfahrenskombinationen erläutert, ebenso wie Möglichkeiten und Grenzen integrierter und additiver Verfahren zum Prozess- und Produktionsbezogenen Umweltschutz. Neben der verfahrenstechnischen Darstellung werden die Praxisbeispiele mit entsprechenden Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen vorgestellt.

 

Download
Abwasserbehandlung - Wertstoffgewinnung und Kostenreduzierung
Veranstaltungsprogramm

Online 20. und 21.05.2021
06SE138006.pdf
Adobe Acrobat Dokument 419.1 KB